Seit vergangener Woche ist „Minecraft“ nach der Xbox 360 auch auf der Next-Gen Konsole Xbox One erhältlich. Jetzt kommen schon Gerüchte auf, dass Microsoft das Studio Mojang kaufen möchte. Das schrieb das Wall Street Journal und beruft sich auf eine Person „mit Ahnung von der Marterie“.
Notch Microsoft
Bereits nächste Woche soll der Deal über die Bühne gehen, das für ganze 2 Milliarden Dollar. Ob das alles stimmt, kann noch niemand sagen. Wir sind gespannt, was danach mit dem Sandbox Game passiert!